Aktuelles

04. Mai 2020

Netzverstärkung Badische Rheinschiene: EU-weite Ausschreibung gestartet

TransnetBW sucht für das Projekt Netzverstärkung Badische Rheinschiene (NBR) einen Projektpartner, der neben der Planung und Projektsteuerung unter anderem auch für die Koordination von Fremdfirmen, die Qualitätssicherung und das Dokumentenmanagement der kompletten Leitungsbaumaßnahmen zuständig sein wird. Ausgenommen sind die Umspannwerks-Projekte, diese werden weiterhin intern bearbeitet.

Der Auftrag hat ein Volumen von rund 40 Millionen Euro. Er wird EU-weit ausgeschrieben und soll bis Ende September vergeben sein. Das Projekt NBR ist mit einer Länge von rund 120 Kilometern das größte AC-Projekt der TransnetBW und erstreckt sich vom Umspannwerk Daxlanden im Raum Karlsruhe bis zum Umspannwerk Eichstetten bei Freiburg. Es dient der Erhöhung der Übertragungskapazität der Badischen Rheinschiene durch den 380-kV-Neubau möglichst in bestehender 220-kV-Trasse.

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:205449-2020:HTML:DE:HTML&tabId=1&tabLang=de

Nach Oben