Presse­information

27. Juni 2019

Michael Jesberger in den ENTSO-E-Vorstand gewählt

  • Europäische Übertragungsnetzbetreiber berufen TransnetBW-Geschäftsführer
  • Nachhaltiges Bekenntnis der TransnetBW zum europäischen Energiebinnenmarkt

Die Vertreter der Vereinigung der europäischen Übertragungsnetzbetreiber ENTSO-E haben den TransnetBW-Geschäftsführer Michael Jesberger in den Vorstand (Board) gewählt. Der ENTSO-E-Vorstand hat zwölf Mitglieder und wird von der Vollversammlung ("Assembly") bestimmt. Jesberger wird in den kommenden beiden Jahren die Geschicke der Organisation mitgestalten.

Michael Jesberger übernimmt das Amt in einer Zeit, in der der Verband vor großen Herausforderungen steht: Dazu zählen die Umsetzung des Clean Energy Packages ebenso wie die aktive Gestaltung des künftigen europäischen Strommarkt-Designs. Besonderes Augenmerk gilt dem Thema Systemsicherheit in Zeiten von Energiewende und europäischen Klimazielen.

"Die europäischen Übertragungsnetzbetreiber haben in den kommenden Jahren große Aufgaben zu bewältigen. Ich freue mich darauf, meinen Beitrag insbesondere für das wichtige Ziel eines europäischen Energiebinnenmarkts zu leisten und als Mitglied des Vorstands die Vereinigung der europäischen Transportnetzbetreiber bei den kommenden Herausforderungen zu unterstützen", erklärte Michael Jesberger nach seiner Wahl.

Nach Oben