Presse­information

28. April 2015

Infomarkt zu ULTRANET-Konverter in Oberhausen-Rheinhausen am 29.04. findet nicht statt

Ihr Kontakt

Catrin Glücksmann

Leiterin Unternehmenskommunikation

Pressesprecherin

T +49 711 21858-3567

M +49 170 7737544

Download vCard

  • Veranstaltungssaal wurde kurzfristig abgesagt
  • TransnetBW lädt Bürgerschaft ein, sich mit ihren Hinweisen und Fragen weiterhin an DIALOG Netzbau zu wenden

Die Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen hat der TransnetBW GmbH heute, am 28. April, kurzfristig mitgeteilt, dass der für den 29. April angekündigte Infomarkt zum Konverter ULTRANET in Oberhausen-Rheinhausen nicht stattfinden kann. Der Veranstaltungsort, der Bürgersaal im Bürgerhaus Wellensiek und Schalk, wird von der Gemeinde nicht zur Verfügung gestellt. In diesem Veranstaltungssaal sollten die Bürgerinnen und Bürger von 15:00 bis 20:00 Uhr über die einzelnen Schritte bei der Konverterstandortsuche und deren Ergebnis sowie über die Auswirkungen eines Konverters informiert werden. Bereits in der vergangenen Woche hatten zwei Veranstaltungen in Oberhausen-Rheinhausen stattgefunden, in denen die TransnetBW den Bürgern erste Informationen gab.

In den kommenden Wochen wird die TransnetBW die Gespräche mit der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen weiterführen. Ziel ist es, weitere Informationsveranstaltungen und Bürgerdiskussionen anbieten zu können.

Die TransnetBW bedauert den Ausfall des Infomarkts, bietet aber allen Interessierten an, sich mit offenen Fragen, Hinweisen, Ideen und Anmerkungen an den DIALOG Netzbau zu wenden. Montags bis Freitags von 09:00-17:00 Uhr können sie TransnetBW unter 0800 380 470-1 telefonisch erreichen. Darüber hinaus können sich Bürgerinnen und Bürger auch per E-Mail unter [javascript protected email address] an das Unternehmen und das Projektteam wenden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Catrin Glücksmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 711 21858-3567
[javascript protected email address]

Nach Oben