Bilanzkreise und Bilanz­kreis­vertrag

Neuer Standardbilanzkreisvertrag

Am 12.04.2019 hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) mit Beschluss BK6-18-061 den neuen Standardbilanzkreisvertrag Strom genehmigt (im Folgenden Bilanzkreisvertrag) und dieser ist ab 01.05.2020 gültig und anzuwenden.

Sollten Sie schon Bilanzkreisverantwortlicher (BKV) in der Regelzone der TransnetBW sein, werden wir uns im Zuge der Vertragsumstellung aktiv bei Ihnen melden. (Siehe hierzu 1.)

Bei Neuabschlüssen erwarten wir im Zeitraum Januar bis Ende April 2020 beide Versionen des Bilanzkreisvertrages. (Siehe hierzu 2.a.)

Bei Änderung von bestehenden Bilanzkreisverträgen erwarten wir im Zeitraum Januar bis Ende April 2020 jeweils beide Versionen der Anlagen. Dies ist nur dann notwendig, wenn bereits der neue Bilanzkreisvertrag abgeschlossen wurde. (Siehe hierzu 2.b.)

1. Vertragsumstellung bestehender Bilanzkreisverträge durch die TransnetBW

Der neue Bilanzkreisvertrag ersetzt mit Wirkung zum 01.05.2020 vollständig den aktuell gültigen Bilanzkreisvertrag. (Aus der Festlegung der BNetzA zur Vereinheitlichung der Bilanzkreisverträge (Strom) vom 29.06.2011, Az. BK6-06-013).

Auf der Grundlage dieses Beschlusses ist die TransnetBW verpflichtet, alle bisher bestehenden Bilanzkreisverträge mit den BKV durch den Neuabschluss des von der BNetzA vorgegebenen neuen Standardvertrages zu ersetzen.

Ab Januar 2020 werden daher alle BKV eine E-Mail mit dem neuen Bilanzkreisvertrag inklusive der vorausgefüllten Anlagen in elektronischer Fassung erhalten. Da wir aber bereits die Anlage 2 aus dem neuen Bilanzkreisvertrag verwenden, wird diese nicht erneut versendet. Sollten sich aber Ihrerseits Änderungen ergeben, fügen Sie bitte auch eine aktualisierte Anlage 2 bei.

Diesen von Ihnen vollständig ausgefüllten Bilanzkreisvertrag erwartet das Team Bilanzkreismanagement in zweifacher Ausfertigung und unterzeichnet per Post an folgende Adresse zurück:

TransnetBW GmbH
Bilanzkreismanagement
Osloer Str. 15-17
70173 Stuttgart

Weitere wichtige Infos zur Vertragsumstellung finden Sie im Downloadbereich:

Sollten Sie den neuen Bilanzkreisvertrag nicht in der Regelzone der TransnetBW abschließen, haben Sie ab dem 01.05.2020 keinen gültigen Bilanzkreisvertrag in der Regelzone der TransnetBW . Die Bilanzkreise des derzeit gültigen Bilanzkreisvertrages verlieren mit Ablauf 30.04.2020 ihre Gültigkeit.

2. Änderung bestehender Bilanzkreisverträge

a.) Neuabschluss bis zum 01.05.2020

In der Übergangszeit von Januar bis April 2020 sind jeweils beide Bilanzkreisvertragsversionen (Version 29.06.2011 und neue Version) parallel abzuschließen.

Zudem sind zum Vertragsabschluss die weiteren Dokumente und Zertifikate relevant:

b.) Änderungen an bestehenden Bilanzkreisverträgen bis zum 30.04.2020

In der Übergangszeit von Januar bis April 2020 müssen – sofern Sie bereits beide Vertragsversionen abgeschlossen haben – jeweils beide Versionen aller notwendigen Anlagen des jeweiligen Bilanzkreisvertrages unterzeichnet an das Bilanzkreismanagement der TransnetBW gesendet werden.

Bilanzkreisvertrag Version 29.06.2011 Neuer
Bilanzkreisvertrag
Anlage 1 x x
Anlage 1.1 x
Energiemengen/-und Leistungsprognose x
Anlage 2 x x
Anlage 5 x x
Anlage 6 x x
Anlage 8 x

3. Neuabschluss eines Bilanzkreisvertrages ab 01.05.2020

Für den Abschluss eines neuen Bilanzkreisvertrages in der Regelzone der TransnetBW ab dem 01.05.2020 sind folgende Dokumente neben dem vollständig ausgefüllten und unterzeichneten Vertrag relevant:

Neben diesen Dokumenten muss der Bilanzkreisvertrag in zweifacher Ausfertigung in Papierform bei der TransnetBW eingereicht werden.

Eine Übersicht über die in der Regelzone der TransnetBW aktuell gültigen Bilanzkreise finden Sie in dem Dokument „Bilanzkreisübersicht“ im Downloadbereich.

Bilanzkreise

Bilanzkreise sind virtuelle Energiekonten, die es den Marktteilnehmern ermöglichen, alle Ihnen zugeordneten tatsächlichen Einspeisungen und Entnahmen zu saldieren und durch Fahrpläne ausgeglichen zu halten. Der jeweilige Bilanzkreis-verantwortliche (BKV) ist für die ausgeglichene Viertelstunden-Leistungsbilanz seiner Bilanzkreise verantwortlich. Bilanzkreise erhalten eine eindeutige Kennung, den Energy Identification Code (EIC). Der EIC für (Sub-)Bilanzkreise wird durch den BDEW bzw. bei dem jeweils zuständigen LIO (Lokal Issuing Office) der ENTSO-E vergeben.

Bestehende Bilanzkonten in der Regelzone der TransnetBW

Bestehende Bilanzkonten (11YW1…) in der Regelzone der TransnetBW sind vergleichbar wie Sub-Bilanzkreise zu führen, allerdings von der Teilnahme am Fahrplanmanagement ausgeschlossen. Der jeweilige BKV ist für die lückenlose Zuordnung seiner Bilanzkonten verantwortlich. Die sonstigen Bestimmungen des Standard-Bilanzkreisvertrages gelten für Bilanzkonten in gleichem Maße. Neue Bilanzkonten werden nicht mehr vergeben.

Nach Oben