Netzknoten Kühmoos

Genehmigungs­verfahren

Für das Projekt Netzknoten Kühmoos ist eine Vielzahl unterschiedlicher Genehmigungen durch mehrere Behörden notwendig.

Genehmigung

Mehrere Verfahren

Innerhalb der Anlage sind alle elektrotechnischen Bauteile – wie bspw. Transformatoren mit den zugehörigen Schaltfeldern – nach dem Bundes­immissions­schutzgesetz genehmigungspflichtig. Die Genehmigungs­behörde ist das Landratsamt des Landkreises Waldshut. Sonstige Gebäude unterliegen dem allgemeinen kommunalen Baurecht. 

Außerhalb des Werkzauns sind alle geplanten Arbeiten an unseren Stromleitungen durch ein Planfeststellungsverfahren bzw. Anzeigeverfahren zu genehmigen. Hierzu gehören die Anpassung der Netzanbindung im Osten des Umspannwerks Kühmoos und der Umbau der Netzeinführung West. Letztere wurde im September 2022 eingeleitet. Die Genehmigungsbehörde hierfür ist das Regierungspräsidium Freiburg.

0Datei(en) hochgeladen