Presse­information

13. Juli 2018

Transnet BW informiert im Raum Philippsburg über ULTRANET und den Genehmigungsantrag zum Gleichstrom-Umspannwerk Philippsburg

Ihr Kontakt

Regina König

Pressesprecherin

T +49 711 21858-3155

Download vCard

  • Infomobil der TransnetBW kommt nach Philippsburg, Oberhausen-Rheinhausen und Römerberg
  • Vorstellung des Genehmigungsantrags für das geplante Gleichstrom-Umspannwerk

Stuttgart. Der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW geht in der kommenden Woche mit seinem Infomobil auf Tour im Raum Philippsburg, um über den aktuellen Planungsstand beim Leitungsbauprojekt ULTRANET zwischen Osterath und Philippsburg zu informieren.

Die TransnetBW plant für die Stromtrasse ULTRANET die Errichtung eines Gleichstrom-Umspannwerks auf dem Gelände des Kernkraftwerks in Philippsburg. In diesem Gleichstrom-Umspannwerk wird der transportierte Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt, um ihn weiter in der Region zu verteilen. Der Genehmigungsantrag für das Umspannwerk wurde am 8. Juni beim Landratsamt Karlsruhe eingereicht und liegt seit Montag, 2. Juli 2018, öffentlich aus. Begleitend zu dieser Auslage in Philippsburg, Oberhausen-Rheinhausen und Römerberg ist der Genehmigungsantrag auch am Infomobil einsehbar. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können Fragen zu den Unterlagen stellen und sich über den Fortschritt des Projekts informieren.

Die TransnetBW hat bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt den Dialog mit den Bürgern vor Ort aufgenommen und über das Leitungsbauprojekt informiert. Dieser Dialog mit den Bürgern wird nun fortgesetzt. An folgenden Terminen kommt die TransnetBW mit dem Infomobil nach Philippsburg, Oberhausen-Rheinhausen und Römerberg:

  • 18. Juli 2018, Philippsburg, Marktplatz, 10:00 bis 13:00 Uhr
  • 18. Juli 2018, Oberhausen-Rheinhausen, Parkplatz vor dem Penny, Weiherweg 6A, 14:30 bis 17:30 Uhr
  • 19. Juli 2018, Römerberg, Parkplatz vor dem Edeka, Viehtriftstraße 110, 10:00 bis 13:00 Uhr
Nach Oben