Fotovoltaik­einspeisung
Prognose + Hochrechnung

/Graph/Tabelle
 Tag:
<
>
Monat:
Jahr:
Monat:

Aktuelle Werte als RSS-Feed

64MW

Die Fotovoltaikeinspeisung bezeichnet die in der TransnetBW - Regelzone erzeugte Fotovoltaikenergie je Zeiteinheit. Die Basis für die Berechnung der Einspeisung bilden Referenzstandorte in der TransnetBW - Regelzone. Mit Hilfe dieser Referenzmesswerte und eines Berechnungsalgorithmus wird eine Hochrechnung auf die gesamte Fotovoltaikerzeugung vorgenommen. Diese Werte dienen als Grundlage für die Abwicklung des unverzüglichen Belastungsausgleichs zwischen den ÜNB.

Bei der Prognose handelt es sich um die Vortagesprognose der erwarteten Einspeisung aus Fotovoltaikenergie in der Regelzone der TransnetBW. Diese Prognosen werden von einem Prognoseinstitut bereitgestellt.

Monatlich zusammengefasste Daten sind als "CSV Download" verfügbar.

Insgesamt sind über 100 000 Fotovoltaikanlagen in der TransnetBW - Regelzone installiert. Eine Erfassung aller dieser Anlagen in Echtzeit ist nur mit große Aufwand realisierbar. Daher rechnet die TransnetBW GmbH auf Basis einer repräsentativen Stichprobe die Erzeugung von Fotovoltaik hoch. Die Grundzüge des angewendeten Verfahrens finden Sie in folgendem Fachartikel.

HINWEIS: Bei den im Graph bzw. in der Tabelle angegebenen IST-Werten handelt es sich um Hochrechnungswerte für den entsprechenden Zeitpunkt.

Haftungsausschluss

Alle Werte werden nach Können und Vermögen und ohne Gewähr von der TransnetBW GmbH ermittelt und zur Verfügung gestellt. Sollte es aus technischen oder anderen Gründen vorübergehend nicht möglich sein, die Werte zu ermitteln oder bereitzustellen, ist die TransnetBW GmbH bemüht, die Bereitstellung der Werte umgehend wieder zu ermöglichen. Die Haftung für Schäden aufgrund der vorübergehenden Nichtbereitstellung von Werten ist soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen. Die TransnetBW GmbH behält sich vor, alle hier veröffentlichten Informationen zu aktualisieren.