Presse­information

25. Mai 2022

Transnet BW auf der Hannover Messe: Lösungen für ein integriertes Energiesystem

  • TransnetBW zu Gast auf der Hannover Messe am Stand des Landes Baden-Württemberg
  • Fokus: Forschungsprojekte an der Schnittstelle von Stromnetz und Elektromobilität
  • Netzsicherheitsinitiative DA/RE launcht Imagekampagne

Stuttgart. Warum ist TransnetBW auf der Weltleitmesse der Industrie in Hannover dabei? Die Antwort ist simpel: Die Energiewende in Deutschland ist ein Gemeinschaftsprojekt. Nur wenn Akteurinnen und Akteure in allen Sektoren an einem Strang ziehen, können die Herausforderungen des Klimawandels bewältigt werden.

TransnetBW arbeitet seit vielen Jahren an konkreten Lösungen für ein integriertes und nachhaltiges Energiesystem. Als Übertragungsnetzbetreiberin verbindet das Unternehmen Baden-Württemberg mit den Energiequellen von morgen. TransnetBW bringt den erneuerbaren Strom beispielsweise für eine nachhaltige Elektromobilität in den Süden und Südwesten Deutschlands und ebnet so den Weg in eine klimaneutrale Zukunft.

Auf der Hannover Messe präsentiert TransnetBW diese Lösungen an der Schnittstelle von Stromnetz und Elektromobilität. Darüber hinaus stehen Projekte im Mittelpunkt, die bestehende Flexibilitäten zur Stabilisierung der Stromnetze einsetzen wollen. Gerade der Mobilitäts- und Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg kann eine Vorreiterrolle einnehmen, um die Chancen aus dem Hochlauf der Elektromobilität für das Energiesystem zu ergreifen, bestehende Speicher wie E-Autos systemisch zu nutzen und der Wirtschaft neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen.

Beispielhaft für dieses Engagement stehen die TransnetBW-Projekte Bidirektionales Lademanagement, Taycan@RR sowie EV-Fleet, die gemeinsam mit Partnern wie BMW und Porsche sowie Fraunhofer ISE und IEE, Jedlix, Next Kraftwerke und Netze BW umgesetzt werden.

Damit das Engpassmanagement mittels dezentraler Flexibilität künftig gelingt, braucht es Plattformlösungen, die eine Koordination über alle Netzebenen möglich machen. Gemeinsam mit dem Verteilnetzbetreiber Netze BW liefert TransnetBW mit der Plattform DA/RE die technische Lösung dafür. Auf der DA/RE-Plattform sollen künftig Maßnahmen zur Netzstabilisierung und Engpassbeseitigung durch dezentrale Flexibilitäten über alle Netzebenen hinweg koordiniert werden. Die Initiative von Netze BW und TransnetBW nutzt die Hannover Messe für den Launch einer Imagekampagne.

Auch die strategische Kooperation mit der Management- und IT-Beratung MHP „Intelligent Energy System Services“ (IE2S) sowie die europäische Crowd Balancing Platform Equigy sind im Gepäck von TransnetBW für Hannover.

Nach Oben