Fotovoltaik-Referenz­zeitreihen

Ihr Kontakt

Dienstleistungsvertrag

TransnetBW GmbH

Benjamin Pichert

Netzzugang & netzwirtschaftliche Grundsatzfragen

Pariser Platz
Osloer Straße 15-17

70173 Stuttgart

T +49 711 21858-3245

Download vCard

TransnetBW GmbH

Michael Schmidt

Systembetrieb – Handel

Pariser Platz
Osloer Straße 15-17

70173 Stuttgart

T +49 711 21858-3318

F +49 711 21858-4433

Download vCard

Der Großteil aller installierten Fotovoltaik-Anlagen ist nicht leistungsgemessen. Aus diesem Grund melden die Verteilnetzbetreiber Standard-Einspeiseprofile für die in ihrem Netzgebiet installierten PV-Anlagen an den Übertragungsnetzbetreiber. Dies führt zu einer beträchtlichen Differenz zwischen der bilanziellen und der tatsächlichen (physikalischen) Einspeisung. Um diesen Konflikt zu lösen, sieht die Bundesnetzagentur (BNetzA) für die Meldung (Hochrechnung) der Fotovoltaik-Werte ein Referenzmessverfahren vor. Vgl.:

In diesem Verfahren wird, auf Basis von mehreren Referenzanlagen mit einem Lastgangzähler, die gesamte Stromerzeugung der Fotovoltaik-Anlagen im Netzgebiet hochgerechnet.

Nach Oben