380-kV-Netz­verstärkung Daxlanden - Eichstetten

Inhalt

Projektbeschreibung

Umfang

Ziel

Erhöhung der Übertragungskapazität der Badischen Rheinschiene

Status

Die Genehmigungsverfahren laufen bzw. sind in der Vorbereitung.

Teilabschnitt A:

  • Die Einreichung der Planfeststellungsunterlagen beim Regierungspräsidium Karlsruhe erfolgte im 2. Quartal 2020. Nach der Offenlage der Antrags­unterlagen und der Sichtung der Einwendungen fanden Ende September und Anfang Oktober 2021 die offiziellen Erörterungstermine in Bühl und Karlsruhe statt. In den Terminen, die von der Genehmigungsbehörde organisiert und moderiert wurden, wurden sowohl die Stellungnahmen und Einwendungen als auch unsere Erläuterungen und Planungen als Vorhabenträgerin besprochen.
  • Aktuell: Basierend auf den eingereichten Antragsunterlagen und Gutachten sowie den ausgetauschten Einwendungen und Erwiderungen verschafft sich die Genehmigungsbehörde nun einen Überblick zum Antragsgegenstand und trifft letztlich eine Entscheidung für oder gegen die Antragstrasse. Stimmt sie der Antragstrasse zu, erfolgt dies in Form eines Planfeststellungsbeschlusses.

Teilabschnitt B1:

  • Die Planfeststellungsunterlagen wurden im Oktober 2018 beim Regierungspräsidium Freiburg eingereicht. Die Planunterlagen lagen im Mai und Juni 2019 öffentlich aus. Die Frist zur Einsendung von Einwendungen endete im Juli 2019. Der normalerweise im Genehmigungsablauf folgende Erörterungstermin, bei dem alle eingegangenen Einwendungen besprochen werden, wurde Corona-bedingt durch eine Phase der Online-Konsultation ersetzt. Während dieser Phase der Online-Konsultation, die von September bis Oktober 2020 andauerte, hatten alle Einwender Gelegenheit, alle eingesandten Einwendungen in anonymisierter Form inkl. der Stellungnahmen der TransnetBW einzusehen und hierzu ein weiteres Mal mit einer Einwendung Stellung zu beziehen.
  • Aktuell: Nach umfangreicher Prüfung aller Einwendungen und Antragsunterlagen erteilte die Genehmigungsbehörde, das Regierungs­präsidium Freiburg, im August 2021 den Planfeststellungsbeschluss.

Teilabschnitt B2:

  • Das Raumordnungsverfahren ist im Oktober 2019 abgeschlossen worden.
  • Aktuell: Erstellung der Genehmigungsunterlagen für das Planfeststellungsverfahren. Die Einreichung beim Regierungspräsidium Freiburg ist für das 1. Quartal 2022 geplant.

Teilabschnitt B3:

  • Aktuell: Erstellung der Genehmigungsunterlagen für das Planfeststellungsverfahren. Die Einreichung beim Regierungspräsidium Freiburg ist für das 1. Quartal 2022 geplant.

Projektkarte