Birkenfeld-
Pkt. Ötisheim

Maßnahme

In den letzten Jahren hat sich die Auslastung der Stromnetze im Raum Karlsruhe/Pforzheim stark erhöht, sodass die bestehenden Leitungen den Anforderungen nicht mehr genügen. Bei einer planmäßigen Abschaltung eines Stromkreises der 220-kV-Leitung Daxlanden-Oberwald-Birkenfeld wird der gesamte Raum nur noch über einen einzigen Stromkreis versorgt.

Leitungsneubau

Damit die Versorgungssicherheit in solchen Netzsituationen gewährleistet werden kann, plant TransnetBW, das Umspannwerk Birkenfeld an die bereits bestehende 380-kV-Leitung anzuschließen, die zwischen Philippsburg und Pulverdingen verläuft. Um das zu ermöglichen, muss ein Leitungsabschnitt von circa 12 km neu errichtet werden.

Leitungsrückbau

Im Rahmen des Leitungsneubaus ergeben sich Rückbaumöglichkeiten bestehender Leitungen: So kann die 110-kV-Leitung der Netze BW GmbH, die von Birkenfeld nach Pforzheim-Nord verläuft auf einer Länge von circa 4,6 km abgebaut werden. Auch die 110-kV-Leitung der Deutschen Bahn (DB Energie), die von Mühlacker nach Karlsruhe verläuft, kann auf bis zu 6,8 km abgebaut werden. Die Stromkreise dieser Leitungen werden auf die Maste der neu geplanten 380-kV-Leitung mit aufgelegt.

Geplante Inbetriebnahme

2019

Projektbroschüre

Ihr Kontakt

Netzentwicklung

TransnetBW GmbH

Großprojekte

Pariser Platz
Osloer Straße 15-17

70173 Stuttgart

T +49 800 380 470-1

Download vCard

Geplanter Trassenverlauf für das Planfeststellungsverfahren

Geplanter Trassenverlauf für das Planfeststellungsverfahren

Infomarkt Kieselbronn

14.06.2016

Infomarkt Kieselbronn

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzen die Möglichkeit, sich über die Trassenwahl und das Projekt zu informieren.

Infomarkt Pforzheim

13.06.2016

Infomarkt Pforzheim

TransnetBW steht für den persönlichen Austausch zur Verfügung.

08.06.2016

Transnet BW gibt Trassenverlauf für Planfeststellungs- verfahren bekannt

In den nachfolgenden Unterlagen finden Sie die Trassenwahl sowie detaillierte Hintergründe dazu. Für den persönlichen Austausch stehen wir Ihnen gerne im Rahmen der Infomärkte am 13. und 14. Juni 2016 zur Verfügung!

12.05.2016

Informations- veranstaltungen Juni 2016

Im Rahmen von mehreren Veranstaltungen stellen wir den Trassenverlauf für das Planfeststellungsverfahren vor.

28.01.2015

Umweltgutachten abgeschlossen

Die ergänzenden Umweltuntersuchungen zur Bewertung der Variantenvorschläge sind vollständig abgeschlossen. Alle erforderlichen Gutachten liegen vor und werden derzeit von uns ausgewertet.

30.04.2014

Vermessungs-arbeiten vor Ort

Im Rahmen der weiteren Vorbereitung des Planfeststellungsverfahrens finden ab Mitte Mai bis Juli 2014 Vermessungsarbeiten statt.

24.07.2013

Informations-veranstaltung Pforzheim

Vorbereitung des Planfeststellungsverfahrens:

Bei der Bauplanung der neuen 380 kV Stromleitung werden viele öffentliche und private Interessen berührt.

Informationsveranstaltung Pforzheim

05.10.2012

Informations-veranstaltung Pforzheim

Die vorläufigen Ergebnisse des Raumordnungsverfahrens wurden im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 05.10.2012 im Kongresszentrum Pforzheim durch das Regierungspräsidium Karlsruhe bekanntgegeben. Die Vorträge finden Sie hier zum Download

01.08.2011

TransnetBW stellt Antrag auf Raumordnung

Im Raumordnungsverfahren (ROV) wurde durch das Regierungspräsidium Karlsruhe geprüft, ob die geplante Leitungsanlage mit den Erfordernissen der Raumordnung und Landesplanung übereinstimmt.

Weiterführende Informationen

Umweltgutachten

Eine Kurzzusammenfassung der Gutachten, die TransnetBW zur Erarbeitung der Trassenwahl in Auftrag gegeben hat, finden Sie im Downloadbereich. Die vollständigen Gutachten senden wir Ihnen auf Wunsch gerne per Post zu. Bitte schicken Sie uns bei Interesse eine E-Mail an dialognetzbau@transnetbw.de.

Unterlagen Raumordnungsverfahren

Die vollständigen Unterlagen aus dem Raumordnungsverfahren senden wir Ihnen auf Wunsch gerne per Post zu. Bitte schicken Sie uns bei Interesse eine E-Mail an dialognetzbau@transnetbw.de.

Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Projekt können Sie uns direkt über das Kontaktformular zukommen lassen.